SHORTCUTS

 

Die smarte Diktatur von Harald Welzer
Lehrreiches Buch über die Abhängigkeiten des modernen Menschen und die Folgen:
„Wollte man diesen materiellen Input [des Smartphones] symbolisieren, könnte zum Beispiel jeder Smartphone-Benutzer einen mittelgroßen Kühlschrank hinter sich her ziehen (was sich durch seine gewöhnlich gebeugte Körperhaltung in gewisser Weise ohnehin anbietet). Der materielle und energetische Aufwand zur Erzeugung beider Geräte, Smartphone oder Kühlschrank, ist etwa gleich groß; das Smartphone konsumiert in der Anwendung aber mehr Energie und wird häufiger gegen ein neues ausgetauscht.”
www.fischer.de

Jenseits der Marktwirtschaft von Oliver Stengel
Aufschlussreiches Buch über die Möglichkeiten einer Postwachstumsgesellschaft
www.springer.com

Rückkehr nach Reims von Didier Eribon
Großartiges Buch über Homophobie und das (französische) Arbeitermilieu
www.suhrkamp.de

Die Glücklichen von Kristine Bilkau
Sehr gutes Thema, leider nicht gut genug erzählt – eine junge Familie erstarrt aus Angst vor dem sozialen Abstieg, Kulisse „Prenzlauer Berg”
www.randomhouse.de

Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert von Joël Dicker
Keine große Literatur, dafür ein absoluter Pageturner – was TV-Serien können, können Romane wie diese allemal
www.piper.de

 

 

 

 

Von hier nach da. Briefe 2008 – 2011

von J. M. Coetzee und Paul Auster

gelesen
„Die entscheidende Frage ist doch, ob wir wirklich eine neue Finanzordnung wollen, ob wir uns auf ein neues Zahlenwerk einigen können. Die Zahlen selbst leisten keinen Widerstand – der Widerstand liegt in uns selbst. Wenn wir uns also heute umschauen, sehen wir genau das, was wir erwarten können: Wir, ‚die Welt‘, würden lieber das Elend der Wirklichkeit, die wir geschaffen haben (die völlig künstliche Wirklichkeit der Krise), durchleben, als eine neue, vereinbarte Wirklichkeit zusammenzufügen.“ (Coetzee am 29. März 2010 an Auster)

verstanden
Ängste, Visionen und Alltäglichkeiten gehen mit diesen Briefen über die Meere und zeigen zwei große Schriftsteller und eine treue Freundschaft.

eingeschätzt
Interessante Denkanstöße, Lust auf Papier und Füller machend, aber leider zu viele Sportthemen.