Nachwelt.

Dieses Buch von Marlene Streeruwitz solltet Ihr lesen, wenn Ihr

  • kunstvolle Konstruktionen schätzt: Das Leben der Protagonistin wird mit dem Anna Mahlers verwoben, der Tochter von Alma Mahler-Werfel und Gustav Mahler.
  • keine Scheu vor einer sehr eigentümlichen Sytax habt.
  • Exilliteratur mögt.

www.fischerverlage.de