Gefrorener Schrei

von Tana French

gelesen
„Meine Ma hat mir viele Geschichten über meinen Dad erzählt. In der ersten, an die ich mich erinnere, war er ein ägyptischer Prinz, der sie heiraten und für immer in Irland bleiben wollte, dann aber von seiner Familie gezwungen wurde, nach Hause zu kommen und eine arabische Prinzessin zu heiraten. Sie konnte gut Geschichten erzählen, meine Ma. Amethyst-Ringe an seinen langen Fingern, sie beide tanzend unter kreisenden Lichtern, sein Geruch nach Gewürzen und Kiefer. Ich, ausgestreckt unter der Bettdecke und in Schweiß gebadet (…) ich stopfte die Geschichte so tief in mich hinein, wie ich nur konnte, und verwahrte sie dort. Ich war noch klein. Diese Geschichte machte mich jahrelang stolz, bis ich acht war und sie meiner besten Freundin Lisa erzählte, die sich vor Lachen nicht mehr einkriegte.”

eingeschätzt
Ein guter Tatort-Ersatz zum Thema Macht und Hierarchie – kommt allerdings nicht ganz an Schattenstill oder andere Krimis von ihr heran.

www.fischerverlage.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s